• Ein neuer Mitbewohner zieht ein – andere Haustiere an Hunde gewöhnen
  • Ein Hund zieht ein
  • Zecken-Know-How
  • Urlaub mit dem Hund
  • Natürlich pflegen!

Hunde als Blutspender

  Blutspenden werden nicht nur für Menschen regelmäßig benötigt, um Leben zu retten. Auch Hunde benötigen nach Unfällen, Operationen oder als therapeutische Maßnahmen häufig Bluttransfusionen. Das Blut nur eine begrenzte Zeit haltbar ist, besteht ein kontinuierlicher Bedarf an Blutspenden.

Read More >>

Rettungshunde

Rettungshunde sind speziell ausgebildete Hunde, die erfolgreich eine Rettungshundeprüfung absolviert haben. Diese Prüfung erfolgt meist nach ebenfalls erfolgreichem Abschluss einer Begleithundeprüfung. Rettungshunde arbeiten immer im Team mit ihrem Rettungshundeführer. Werden mehrere Teams zusammen organisiert und trainiert nennt man sie Rettungshundestaffel oder Rettungshundezug.

Read More >>

Dogdance

Dogdance ist eine in Deutschland noch relativ unpopuläre Hundesportart, bei der Hund und Mensch zusammen rhythmische Bewegungen zu Musik ausführen. Die Sportart ist eine Mischung aus menschlichen Tanzbewegungen, Lektionen aus dem Pferdesport und absolutem Gehorsam des Hundes. Wichtig für eine gelungene Performance ist vor allem das Zusammenspiel zwischen den Tanzpartnern.

Read More >>

Gelenkprobleme bei Hunden

Hunde wollen laufen – schmerzfrei mit Ausdauer und Geschmeidigkeit – unabhängig von Rasse, Größe und Alter. Eine harmonische Bewegung besteht aus dem Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Bändern. Dies wird gewährleistet durch die beweglichen Gelenke als Verbindungen der starren Knochen. Leider sind jedoch degenerative Gelenkerkrankungen wie Dysplasien (anatomische Fehlentwicklungen), OCD (Knorpelwachstumsstörungen) und Arthrosen bei Hunden keine Seltenheit.

Read More >>

Ohrenprobleme erkennen

Ohrenprobleme erkennen und vorbeugen Ihr Hund ist vermutlich top gepflegt und durch das richtige Hundefutter auch top ernährt, aber denken Sie auch an die Ohren? Häufig wird die Pflege und Kontrolle der Ohren nicht so ernst genommen oder einfach vergessen. Aber auch die gehört dazu, denn schmerzhafte Ohrenentzündungen werden oft nicht schnell genug entdeckt und beeinträchtigen das Wohlbefinden des Hundes enorm.

Read More >>

Einblick zum Thema B.A.R.F.

Barfen bedeutet Biologisch Artgerechte Roh Fütterung des Hundes. Natürlich können wir in diesem Artikel keine ganzen Ernährungspläne erklären, aber gerne möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Materie geben. Fast jeder Hund kann gebarft werden und es ist auch nicht so schwer, wie viele Hundebesitzer es sich vorstellen. Eine einzelne Mahlzeit muss nicht zu 100% ausgewogen sein.

Read More >>

Nassfutter oder Trockenfutter

Hierzulande sind roh gefütterte, also „gebarfte“ Hunde in der Minderheit. Die meisten ihrer Artgenossen finden in ihrem Futternapf Trockenfutter oder Nassfutter vor. Ist es nun eine reine Bauchentscheidung, womit Hundehalter ihre Hunde füttern? In den meisten Fällen sicherlich, doch ist jeder Hund unterschiedlich und es fallen einige Faktoren ins Gewicht.

Read More >>

Futtermittelunverträglichkeit

Futtermittelunverträglichkeit bei Hunden Bei einer Futtermittelunverträglichkeit handelt es sich um eine überempfindliche Reaktion des Immunsystems auf einen oder mehrere Bestandteile des Futters. Das Immunsystem erkennt den Futterbestandteil als Fremdkörper bzw. Eindringling an und speichert diese Information in den Abwehrzellen. Infolgedessen bildet das Immunsystem Antikörper aus, welche bei erneutem Kontakt mit dem Futterbestandteil ausgeschüttet werden und so zu den möglichen Beschwerden führen.

Read More >>