Pfotenpflege

Pfotenpflege
Pfotenpflege gehört heute zu den wichtigsten Feldern der Hundegesundheit. Mit gutem Grund – schließlich sollen unsere Hunde ein Leben lang schmerzfrei und nach Herzenslaune toben und spielen. Denn gerade wenn es gilt, empfindliche Hundepfoten vor einer Reihe von Gefahren zu schützen, ist artgerechte Pfoten-Pflege das A und O.

Durch die richtige Pfotenpflege bleibt Ihr Hund fit und gesund
Anspruchsvolle Produkte für den wachsenden Markt der Hundepflege. Das Ergebnis: die optimale Pfotenpflege mit einem besonders hohen Wohlfühlfaktor. So schützt und pflegt  die Pfoten-Pflege vor so unterschiedlichen Gefahren wie Streusalz, trockener Heizungsluft, Schnee und Kälte sowie der Beanspruchung durch heißen Asphalt, Sand und sogar Salzwasser.

Der besonderen Haut- und Fellstruktur unserer geliebten Hunde gilt bei der Wahl der Pfotenpflege-Produkte ein besonderes Augenmerk. Das Ziel einer optimalen Pfoten-Pflege lautet für uns: Die Bewegungsfreude Ihres Hundes sollte durch nichts getrübt werden. Gegen rissige Haut und empfindliche Hundepfoten gilt es daher, rechtzeitig mit der Vorsorge zu beginnen. Schließlich ist es umso schwerer, verletzte oder stark gereizte Hundepfoten wieder fit zu machen. Für sorgende Hundehalter heißt es daher: Die richtige Hundepflege rechtzeitig anwenden – dann leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur guten Hundegesundheit Ihres vierbeinigen Lieblings.

Pfotenpflege besonders im Winter wichtig
Ganz klar, die richtige Vorsorge für gesunde Hundepfoten sollte ganzjährig erfolgen. Dennoch ist Pfotenpflege besonders in der kalten Jahreszeit wichtig. Hart gefrorene Böden in Kombination mit eisigen Temperaturen – das bedeutet nicht nur für besonders empfindliche Hundepfoten puren Stress. Optimale Pfoten-Pflege hilft, die stark beanspruchte Haut der Hundepfoten-Ballen zu stärken und feine Risse zu „reparieren“. Und so funktioniert die ideale Pfoten-Pflege: Wärmen Sie einfach eine passende Menge des Pflege-Balsams in Ihren Händen auf, verteilen Sie diese dann auf den Pfotenballen Ihres Hundes und massieren Sie die Pfotenpflege sanft ein. Durch regelmäßige Anwendungen schützen Sie nicht nur die Pfoten Ihres Hundes, sondern bauen gleichzeitig eine noch intensivere Beziehung zu Ihrem Hund auf.

Pfotenpflege – ein wichtiger Teil der Hundegesundheitsvorsorge

Pfoten-News-Fazit: Pfotenpflege sollte zum festen Bestandteil Ihres Hundepflege-Programms gehören. Wir empfehlen daher, mit hochwertigen Produkten gegen die kleinen und größeren Gefahren für zarte Hundepfoten vorzusorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *